Herzlich willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Hambach (Verbandsgemeinde Diez) im Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz).

Luftaufnahme von Hambach im Jahr 2007, Autor: Fritz Geller-Grimm; Lizenz: CC BY-SA 3.0

 

Liebe Gäste unserer Website,

wenn Sie im Internet nach unserem Ort recherchiert haben, wird Ihnen möglicherweise aufgefallen sein, dass unser Hambach die einzige selbständige politische Gemeinde Deutschlands ist. Natürlich ist Hambach bei Neustadt an der Weinstraße mit dem berühmten Hambacher Schloss viel bekannter, und auch der Stadtteil Hambach von Dittelbrunn in Franken ist um einiges größer als unser Vierhundertfünfzig-Seelen-Dorf. Trotzdem hat unser Hambach einiges zu bieten. Neben viel Wald und Natur am Rande des Naturparks Nassau, vor den Toren des Westerwaldes und nur einen Katzensprung vom idyllischen Lahntal entfernt, liegt Hambach an drei Radwanderwegen, von denen zwei Hessen und Rheinland-Pfalz verbinden. Besonders stolz sind wir Hambacher auf unsere viel besuchten Gaststätten, dem "Kuckuck" und der Trattoria "La Stalla".

Apropos Kuckuck: Unsere Nachbarn behaupten, Hambach wäre so arm, dass sie sich nicht einmal einen Kuckuck leisten können. Historisch liegt das daran, dass Hambach über die Jahre seinen Wald verkaufen musste. Wo soll dann also ein Kuckuck hin? Nun, wir haben zwei Lösungen parat: Entweder bleibt die Kuckuckspopulation klein, dann bietet Hambach in der Tat noch Unterkunft in Form zwei kleiner Waldfluren, oder aber die Kuckucke nutzen den Staatsforst, den es reichlich gibt.

Stöbern Sie ruhig ab und zu auf unserer Seite. Wir hoffen, dass wir Sie unter anderem mit schönen Fotos und Videos von der Schönheit der Umgebung überzeugen können. Sie finden auch Neuigkeiten, die das Dorf betreffen, sowie die wichtigsten Links zu allen interessanten Themen, die unsere Website ergänzen. 

Ihr

Peter Sehr, Ortsbürgermeister sowie der Gemeinderat Hambach

 

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 01.04.2020.

pdf icon

Auf Initiative der beiden Diezer Ärztinnen Dr. Anja Bardel und Katja Doß mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez Michael Schnatz wird in der Zentralen Sportanlage Diez eine Corona-Praxis eingerichtet. Start der Corona-Praxis soll am 6. April sein. 

 

App DorfFunk

Der Innenminister hat die Kommunikationsapp „DorfFunk" freigegeben. Damit ist es möglich ein digitales Kommunikationsnetzwerk aufzubauen.

Jeder, der ein Smartphone hat, kann diese App aus dem Play Store (Android) oder App Store (iOS) auf sein Handy herunterladen. Einfach registrieren und Hambach als Lebensmittelpunkt eingeben. Es können dann innerhalb von Hambach Nachrichten versendet werdenk, Hilfe angeboten werden, Gesuche eingestellt werden oder einfach nur zwanglos miteinander geplauscht werden. Diese App ist vielseitig nutzbar, um Infos schnell an den Bürger/die Bürgerin zu bringen.

Unter „Digitales Dorf“ gibt es weitere Infos. Die Software stammt vom Fraunhofer Institut aus Kaiserslautern.

Also, bitte, wer kann, App herunterladen, anmelden und vor allem an andere Hambacher steuern. Je mehr mitmachen, umso besser wird unser Informationsdienst.

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 31.03.2020.

pdf icon

In Ergänzung der geplanten stationären Kreis-Corona-Praxis in Gemmerich hat Landrat Frank Puchtler den Einsatz von Corona-Mobilen beschlossen. Das erste Kreis-Corona-Mobil geht morgen an den Start.

 

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 30.03.2020.

pdf icon

Die Zahl der bestätigten Fälle im Rhein-Lahn-Kreis hat sich, so Landrat Frank Puchtler, auf aktuell 82 erhöht.

Die Kreis-Fieberambulanz in Gemmerich und die beiden Fieberambulanzen in den Praxen in Bad Ems und Diez, so Landrat Frank Puchtler, haben über 1300 Menschen auf Corona getestet.

Anbei zwei Pressemitteilungen des Rhein-Lahn-Kreises vom 27.03.2020.

pdf iconpdf icon

Die Zahl der bestätigten Fälle im Rhein-Lahn-Kreis hat sich, so Landrat Frank Puchtler, auf aktuell 70 erhöht.

Ab sofort ist das Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises aus vorsorglichen Gründen geschlossen, da ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Der Mitarbeiter befindet sich in Quarantäne. Die Kontaktpersonen sind isoliert. Der Dienst in der Kreisverwaltung wird auf einen Notbetrieb reduziert und läuft eingeschränkt weiter.

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 26.03.2020.

pdf icon

Die geplante Corona-Praxis in Gemmerich am Standort der Fieberambulanz auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots startet am Montag, dem 30.03.2020. Die Behandlung erfolgt nach vorheriger, telefonischer Anmeldung. Telefon: 0160/92954128

Anbei die dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz:

pdf icon

 

Die bisher ergangenen Allgemeinverfügungen des Rhein-Lahn-Kreises wurden durch die anliegende „Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ (3. CoBeLVO) abgelöst.
Anbei die Rücknahme der Allgemeinverfügungen:

pdf icon

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 24.03.2020.

pdf icon

Die Kreis-Fieberambulanz hat seit ihrem Start, so Landrat Frank Puchtler, über 500 Tests durchgeführt.
Das Land Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefonhotline für Patienten ein, die vermuten, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben.
Diese ist ab dem 24.03.2020 um 12 Uhr geschaltet. Telefon: 0800/9900400.

Alle Beiträge der Startseite durchsuchen: