Liebe Hambacherinnen, liebe Hambacher,

letzte Woche haben wir eine neue Wahlliste für den Hambacher Gemeinderat erstellt. Insgesamt wurden 13 Hambacherinnen und Hambacher vorgeschlagen, darunter 5 Frauen und jüngere Gemeindeangehörige. Jetzt liegt es an euch zu bestimmen, wie der zukünftige Gemeinderat Hambachs besetzt wird. Also: Unbedingt wählen gehen.

Am 11.4.19 wollen wir wieder in der Gemeinde gemeinsam anpacken und etwas für unsere Umwelt tun. Los geht es um 08.30 Uhr. Schwerpunkt ist diesmal der Bereich um die Sporthalle, wo wir die Flur von Hecken und wuchernden Sträuchern befreien wollen. Friedhofshalle und Rathaus sind weitere „Baustellen“, daneben soll auch die Dorfverschönerung durch weitere Anpflanzungen im Vordergrund stehen.

Abgeschlossen wird mit einem zünftigen Mittagessen, das wir dieses Jahr erstmals in der Kleeberghütte veranstalten. Also hoffentlich für viele ein Grund auch zu kommen und zu helfen.

Unser Grünschnittzwischenlagerplatz ist ab sofort nutzbar. Bei Grünschnitt bitte an den Gartenbau- und Verschönerungsverein wenden (Günter Faßbender). Abgabezeiten samstags von 15 – 17 Uhr im Zeitraum vom 1.März bis 31. Oktober eines jeden Jahres.

Bogenschießen: Das Bogenschießen findet ab sofort jeden Freitag um 17.00 Uhr für die Kinder und ab 19.00 Uhr für Erwachsene statt.

Ehrenamtlerin/Ehrenamtler für die Verwaltung der Kleeberghütte dringend gesucht! Es geht um Übergabe und Abnahme der Hütte in Verbindung mit den Vermietungen an die Hambacher. Die Tätigkeit ist absolut gesund, da sie an der frischen Luft stattfindet. Wer hat Interesse und will der Gemeinde helfen? Bitte melden per Kontaktformular oder 06432-9889420 (Anrufbeantworter).

Euer

Peter Sehr, Ortsbürgermeister

 

Termine:

29.3.19, 19.00 h: Außerordentliche JHV des SV Hambach

11.4.19, 19.30 Uhr: Wahlausschuss- und Gemeinderatssitzung

13.4.19, 08.30 Uhr: Umwelttag in Hambach

26.5.19, 08.00 bis 18.00 Uhr, Rathaus: Kommunalwahl, Europawahl

28.5.19, 19.30 Uhr: Wahlausschusssitzung

Liebe Hambacherinnen, liebe Hambacher,

so langsam zeigen sich die Kommunalwahl und Europawahl am Horizont. Wie bereits mitgeteilt, müssen wir eine Kandidatenliste für den Gemeinderat erstellen. Hierzu lade ich alle wahlfähigen Bürgerinnen und Bürger Hambachs am 8.3.19, 19.30 Uhr, in das Rathaus Hambach ein, insbesondere auch die, die sich als Gemeinderäte bewerben möchten. Also bitte diesen Termin unbedingt vormerken.

Eine alte Tradition wird vom Sportverein Hambach wieder ins Leben gerufen. Am Samstag, dem 2. März, ab 15.11 Uhr werden die Kinder im Dorf Eier sammeln (die betreffenden Spender sind oder werden vorgewarnt) und sie dann anschließend in der Sporthalle zubereiten. Verständlich, dass das in einen Maskenball übergeht.

Am Sonntag, dem 3. März, 15.11 Uhr, sind dann die Erwachsenen dran. Vielleicht gibt es da die eine oder andere kleine Überraschung. Alle, die helfen diese Veranstaltungen durchzuführen, würden sich freuen, wenn möglichst viele Hambacherinnen und Hambacher kommen.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die Website des SV Hambachs verweisen. www.svhambach.de

Der Verein ist auch bei facebook: https://www.facebook.com/groups/2004429926272918/

Ein Letztes: Der Winter war bisher eher mild. Sofern sich daran nichts ändert, wird das Schneegeld erst im November eingesammelt.

Euer

Peter Sehr, Ortsbürgermeister

 

Termine:

Sa., 2.3. und So., 3.3.19, jeweils 15.11 h: Kindermaskenball und Kreppelkaffee

8.3.19, 19.30 h: Rathaus: Erstellen der Kandidatenliste Gemeinderat

11.4.19: Wahlausschusssitzung

26.5.19: Rathaus: Kommunalwahl, Europawahl

28.5.19: Wahlausschusssitzung

Die Bürgerinitiative Einrich - für den Erhalt des Naturpark Nassau ohne Windkraft lädt ein:

am 29.März 2019 um 19:30 Uhr wird Harry Neumann, Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V., in der Stadthalle in 56368 Katzenelnbogen einen ca. 1 stündigen Vortrag halten.

Der Titel des Vortrages:

Mensch, Natur und Landschaft als Opfer einer falschen Energiepolitik

Von der „Energiewende“ zum „Biodiversitäts-Desaster“

Liebe Hambacherinnen, liebe Hambacher,

allen wünsche ich ein gutes neues 2019, vor allem Gesundheit.

Wir blicken auf ein Jahr voller Aktivitäten in unserer Gemeinde zurück. Wir haben gemeinsam die Grillhütte gebaut, die Toilettenanlage ist ebenfalls bereits im Bau, der Grünschnittzwischenlagerplatz geplant und zum Bau genehmigt. Im Ort wurde die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt, und es ist auch gelungen, dass zwei Windenergieanlagen an der Poststraße nicht gebaut werden.

In diesem Jahr stehen im Mai Wahlen des Europaparlaments, aber auch Kommunalwahlen an. Zu wählen ist u.a. ein neuer Gemeinderat. Hierzu müssen wir in Hambach eine Liste erstellen, in der die Kandidaten eingetragen werden. Hierzu sollten sich möglichst viele wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger aus Hambach am Freitag, dem 8.3.19, 19.30 Uhr im Rathaus treffen. Wer Interesse hat dem Gemeinderat zukünftig anzugehören, kann sich in dieser Sitzung als Kandidat vorstellen. Die Wahl der Kandidaten wird dann geheim durch alle anwesenden Wahlberechtigten Hambachs erfolgen. Ich bitte alle Wahlberechtigten aus Hambach für diese wichtige Angelegenheit zu kommen. Andere Bundesländer schauen neidisch nach Rheinland-Pfalz, da wir eine kommunale Selbstverwaltung auf der Gemeindeebene haben und nicht, wie z.B. in Hessen, von einer zentralen Stadt oder Gemeinde mitverwaltet zu werden. Auch der Ortsbürgermeister wird neu gewählt. Hierzu kann sich jeder mit Wohnsitz in Hambach, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, bewerben.

Weihnachtsbäume:

Am Samstag, dem 12.1.19, sammelt die Freiwillige Feuerwehr Hambach die Weihnachtsbäume ein. Bitte die Bäume ab 09.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand stellen.

Über eine kleine Spende freuen sich die Feuerwehrleute mit Sicherheit.

Euer

Peter Sehr, Ortsbürgermeister

 

Termine:

12.01.19, ab 09.00 h: Einsammeln der Weihnachtsbäume durch die Feuerwehr;

14.01.19, 19.30 h, Rathaus: Gemeinderatssitzung

02.02.19, 19.00 h: Rathaus: Jahreshauptversammlung Gartenbauverein

08.03.19, 19.30 h: Rathaus: Erstellen der Kandidatenliste Gemeinderat

26.05.19, Rathaus: Kommunalwahl, Europawahl

Wo: Vor dem Feuerwehrhaus in Hambach

Die Bemühungen der Windkraftgegner bleiben weiterhin ein Kampf gegen Windmühlen: Jetzt will der Bürgermeister die Überlassung eines Gutachtens erstreiten.

Das erste Gutachten stellten sie noch zur Verfügung, das zweite nicht. Verwundert hat Hambachs Ortsbürgermeister Peter Sehr auf eine Nachricht des Regierungspräsidiums Gießen reagiert, einen Antrag der Gemeinde auf Nachberechnung der Schallimmissionsprognose für die bestehenden Windanlagen in Elz abzulehnen.

Hier geht es zum kompletten Zeitungsartikel aus der Nassauischen Neuen Presse vom 02.07.2018.

Alle Beiträge der Startseite durchsuchen: