Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 28.12.2020.

pdf icon

Das Land hat mit Mobilen Impfteams die ersten Impfungen in Altenheimen und Senioreneinrichtungen in Rheinland-Pfalz gestartet. Rheinland-Pfalz hat eine Info-Hotline für Bürger zur Information über die Impfung geschaltet. Die Hotline ist unter der Telefonnummer 0800/5758100 erreichbar.

 

Anbei die Beschlüsse der Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 13. Dezember 2020:

pdf icon

 

 

Anbei zwei Pressemitteilungen des Rhein-Lahn-Kreises vom 27.11.2020.

pdf iconpdf icon

In der Kita in Gückingen wurde, wie Landrat Frank Puchtler mitteilt, ein Kind positiv auf Corona getestet. Die Kita wird geschlossen. Die Kinder und Mitarbeiter befinden sich in Quarantäne, die Kontaktermittlungen laufen.

 

Angefügt erhalten Sie die 12. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (12. CoBeLVO). Die Verordnung wird am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 außer Kraft treten. Die Elfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 11. September 2020, die zuletzt durch Verordnung vom 9. Oktober 2020 geändert wurde, tritt mit Ablauf des 1. November 2020 außer Kraft.

In der ebenfalls angefügten Datei „FAQs“ sind die sich ab dem 2. November 2020 aufgrund der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung ergebenden Änderungen als Fragen mit den dazugehörigen Antworten dargestellt. In der dritten angefügten Datei finden sich von A bis Z sehr übersichtlich Hinweise, was im November geht und was nicht geht.

pdf iconpdf iconpdf icon

 

Anbei zwei Pressemitteilungen des Rhein-Lahn-Kreises vom 28.10.2020.

pdf iconpdf icon

Im ersten Dokument befinden sich die Beschränkungen des Kreises, die durch die Beschlüsse der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020 verschärft worden sind. Die aktuellen neuen Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder heben die Beschlüsse der Task Force in Teilen auf. Es gelten die Beschlüsse der Bundeskanzlerin und Länderchefs. Die Maßnahmen bedeuten u.a., dass die Restaurants ab dem 02.11.2020 für den Besuch geschlossen werden müssen. Die Hambacher Restaurants bieten jedoch einen Abholservice an und freuen sich über Unterstützung.

 

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 27.10.2020.

pdf icon

Der Inzidenzwert des Landes der letzten 7 Tage beträgt 51,5. Damit kommt der Rhein-Lahn-Kreis in die Warnstufe Rot.

 

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 26.10.2020.

pdf icon

In Abstimmung mit dem Land wird der Rhein-Lahn-Kreis zur Vereinheitlichung die jeweils vom Landesuntersuchungsamt ermittelten Inzidenzwerte melden. Der vom Landesuntersuchungsamt genannte aktuelle Inzidenzwert beträgt 36,8 und ist der entscheidende Maßstab für das weitere Vorgehen. Damit kommt der Rhein-Lahn-Kreis in die Warnstufe Orange. Daher tritt jetzt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, die Rhein-Lahn-Task-Force ergänzt um die Vertreter des Landes zusammen. Die ergänzte Rhein-Lahn-Task-Force wird über weitere notwendige Maßnahmen beraten.

 

Anbei eine Pressemitteilung des Rhein-Lahn-Kreises vom 23.10.2020.

pdf icon

Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 62 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der Stadt Lahnstein (1), VG Bad Ems-Nassau (1), VG Diez (5) und VG Loreley (1). Die Zahl der Genesenen ist um 7 gestiegen. Der Inzidenzwert der letzten 7 Tage beträgt 31,1.

 

Alle Beiträge der Startseite durchsuchen: